+41 44 223 87 31    info@chaava.com

MFT PRÄVENTION

CONSULTANT SEMINAR

In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen von System A kennen, die sich aus der Wissenschaft von Kybernetik und den Anwendungen selbstorganisierender, biologischer Systeme ergeben.

Erfahre mehr...


In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen von System A kennen, die sich aus der Wissenschaft von Kybernetik und den Anwendungen selbstorganisierender, biologischer Systeme ergeben.
Jeder Teilnehmer bekommt nach dem Seminar einen Präventions-Berater Lizenz-Zertifikat für 12 Monate. Diese Beraterlizenz ist jährlich zu erneuern.
Jeder Teilnehmer kann an kostenlosen "Update-Webinars" teilnehmen, um sich über die Neuigkeiten zu informieren.
Im Kursgebühr sind ein digitales Messgerät und Kursunterlagen enthalten.
An diesem Seminar können alle Teilnehmer mitmachen, welche sich mit Gesundheit, Therapien und Naturprinzipien befassen und Aktiv die MFT- Präventionsprogramm anbieten möchten.

Durch die periodischen Webinare, unterstützen wir alle MFT-Präventions-Berater mit den neusten Informationen über die MFT-Präventionsprogramme. Mit dem Berater-Login einfach einloggen. Interaktives Webinar mit Fragen und Antworten.

2 TAG CHF 290.-



Stacks Image 438
MFT PRÄVENTION

EXPERT SEMINAR

Aus der Wissenschaft von Kybernetik haben wir das primäre "System A" entwickelt und können in diesem Seminar die rapide bakterielle Zersetzung aufgrund faszialer Verletzungen aufzeigen.

Erfahre mehr...


Aus der Wissenschaft von Kybernetik haben wir das primäre "System A" entwickelt und können in diesem Seminar die rapide bakterielle Zersetzung aufgrund faszialer Verletzungen aufzeigen.

In diesem Seminar werden wissenschaftliche Grundlagen und digitale Messungen, über Faszienbahnen in Verbindung mit Körpertemperaturmessungen unterrichtet.
Jeder Teilnehmer bekommt nach dem Seminar einen "Präventions-Expert" Zertifikat.
Jeder Teilnehmer kann an kostenlosen "Update-Webinars" teilnehmen, um sich über die Neuigkeiten zu informieren.
An diesem Seminar können Aerzte, Psychologen sowie Therapeuten teilnehmen, welche MFT-Präventionsprogramme zu ihren laufenden Therapien, ergänzend einbinden (MFT-Embedded System) möchten.

5 TAGE CHF 1'940.-

Stacks Image 449

Biophysikalische Prozesse

Rapide bakterielle
Zersetzung verstehen

  • Alterungsprozess verlangsamen!

    Biologische Systeme bauen sich immer wieder neu auf, um ihre Form und Struktur lange aufrechtzuerhalten. Die mineralisierte Zellmasse wird dadurch laufend erneuert.

    Bei einer chronischen Erkrankung kann die ursprüngliche Zell- sowie Gewebestruktur nicht wiederhergestellt werden, da der Schrumpfungsprozess rapide voranschreitet. Dieser bakterielle Zersetzungsprozess kann aber verlangsamt, gar gestoppt werden durch die von Natural Law entwickelte «Mineral Frequency Technic» (MFT). Deshalb ist Prävention in jedem Stadium der körperlichen Störung möglich, sinnvoll und empfehlenswert.

  • Infektionen Entstehung!

    Nach Natural Law wird die Vermehrung der pathogenen Lebewesen (z. B. Bakterien, Pilze, Parasiten) und somit alle Arten von Bakterien, Pilzen, Parasiten in einem Körper nicht von aussen, sondern von innen her aufgebaut. Der Grund ist, dass die Bakterien ein Teil von jeder Ei-Cytoplasma sind und seit der Entstehung der Fertilisation eine organische Funktion besitzen.

    Alle Arten von pathogenen Lebewesen werden durch Temperatur-Unterschiede und somit durch Faszienverletzungen aktiviert. Danach wird ein unaufhaltsamer Prozess freigesetzt, weil das Faszien-Leitgewebe sich weiter zersetzt und damit die Zersetzung auf andere Gewebearten wie Bänder und Muskeln und auf Organebene vorantreibt.

  • Temperatur entsteht nur durch Bioelektrizität!

    Gehirn-Nervenzellen (Wurzelzellen) sind mit den entsprechenden Gliedmassen-Zellen in einem biologischen System von Anfang an durch Faszien verbunden. Somit wird es bei beiden Enden gleichzeitig eine Reaktion geben,falls die bioelektrische Verbindung gestört wird!

    Dieses kann demnach bei beiden Enden zu rapider "biologischer Zersetzung" führen! Mit den Präventionsprogrammen konzentrieren wir uns deshalb auf den Aufbau neuer bioelektrischer Verbindungen, welche durch Impfschäden, Langzeitmedikamenten sowie OP-Schnitten auf den Faszienbahnen gestört wurden.

  • Elektronenanzahl entscheidet über Temperatur

    Fortgang rapider biologischer Zersetzung kann nur dann verlangsamt, gar gestoppt werden, wenn Elektronenanzahl in einem Körper erhöht wird. Natural Law hat dafür Präventions-Programme sowie digitalisierte Messtechnik entwickelt.

Stacks Image 458

Wünschen Sie einen Rückruf?


Bitte füllen Sie das Formular aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Senden". Wir werden uns innerhalb von 1-2 Werktagen bei Ihnen melden.


Natural Law MFT-Business Centers:
Dufourstr. 101, 8008 Zürich
+41 44 223 87 31

Vital Fulya Plaza No. 23, Sisli - Istanbul
+90 532 320 18 75

Kültür Mahallesi Dr. Mustafa Enver Bey Cad. No.13, Alsancak - Izmir
+90 546 649 04 09


Natural Law Seminar Centers:
London: 48 Warwick Street, London, W1B 5AW:

Paris
: 27 avenue de l'Opéra, 75001 Paris

Haftungsausschluss
Alle angebotenen Dienstleistungen dienen dazu, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und ersetzen nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt. Die angebotenen Dienstleistungen erfolgen unter Ausschluss jeglicher Haftung und unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Alle angebotenen Dienstleistungen beinhalten keine medizinische, psychiatrische oder psychologische Behandlung. Die angebotenen Dienstleistungen können eine notwendige Behandlung mit einem Arzt nicht ersetzen. Im Rahmen der angebotenen Dienstleistungen werden keine Diagnosen gestellt und es werden keine Heilversprechen gegeben. Jede Person übernimmt die volle Eigenverantwortung. Die angebotenen Dienstleistungen sind in verschiedenen Ländern (z. B. der Schweiz) noch nicht wissenschaftlich anerkannt. Die Präventions-Programme enthalten keine Chemikalien und haben keine Nebenwirkungen.

Impressum

Kontaktinformationen


Email: info@chaava.com
Natural Law GmbH, Dufourstrasse 101, CH-8008 Zürich
Inhaber und Geschäftsführer: Chaava Erinmez

Haftungsausschluss
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen.
Haftungsansprüche gegen den Autor wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen.
Alle Angebote sind unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Haftung für Links
Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.

Urheberrechte
Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website gehören ausschliesslich Natural Law GmbH oder den speziell genannten Rechtsinhabern. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen.

AGB Seminare, Trainings & Workshops der NATURAL LAW GmbH Stand 1.1.2015


1.Geltungsbereich
a. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, nachfolgend „AGB“ genannt, gelten für sämtliche Leistungen im Rahmen der Seminare, Trainings, Workshops, Referate und Couching und ähnliche Veranstaltungen, nachfolgend „Seminare“ genannt.
b. Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Leistung bzw. des Angebots der Natural Law durch den Kunden.
c. Soweit Verträge oder Angebote der Natural Law abweichende Bedingungen enthalten, gehen die individuell angebotenen oder vereinbarten Vertragsregeln diesen AGB vor.
d. Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung mit Kunden auch ohne ausdrückliche Einbeziehung für alle zukünftigen Angebote und Leistungen der Natural Law .
2. Seminaranmeldung
Die Anmeldung kann telefonisch, schriftlich vorgenommen werden und ist verbindlich. Da die Seminartermine resp. die TeilnehmerInnenzahl begrenzt sind, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
3. Minimale TeilnehmerInnenzahl
Seminare für Privatpersonen werden in der Regel erst ab 10 TeilnehmerInnen durchgeführt. Seminare für Unternehmungen und Organisationen unterliegen keiner Mindestzahl.
4. Maximale TeilnehmerInnenzahl
Um die Trainingsziele erreichen zu können, ist die TeilnehmerInnenzahl für alle angebotenen Halbtages- und Tages- Seminare der Natural Law als Maximalzahl 25 TeilnehmerInnen begrenzt. Vorbehalten sind vorgängig abgemachte Ausnahmefälle mit dem jeweiligen MFT-Center, welche in der Regel den Einsatz von Zusatztrainern zur Folge haben.
5. Meldung der definitiven TeilnehmerInnenzahl
Bis spätestens 48 Stunden vor Anlassbeginn erhält Natural Law jeweils vom jeweiligen MFT- Center die genaue TeilnehmerInnenliste.
6. Seminardurchführung
Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Instruktors oder Referenten, bei zu geringer TeilnehmerInnenzahl, sowie von der Natural Law nicht zu vertretenden Ausfällen und höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Durchführung. Nach Möglichkeit wird ein Alternativtermin angeboten. Für Gegenstände, die in die Seminare mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernimmt die Natural Law keinerlei Haftung.
7. Seminarabmeldung
Abmeldungen und Umbuchungen müssen schriftlich erfolgen und erhalten ihre rechtliche Gültigkeit erst durch die schriftliche Rückbestätigung der Natural Law. Für alle Seminare und Trainings wird bei Absage wie folgt in Rechnung gestellt: 31 bis 60 Kalendertage vor Seminartermin 50% des Seminarpreises 11 bis 30 Kalendertage vor Seminartermin 75% des Seminarpreises 0 bis 10 Kalendertage vor Seminartermin 100% des Seminarpreises
8. Seminarerfolg
Der Unterricht und die Übungen in den Seminaren sind so gestaltet, dass eine aufmerksame/r Teilnehmer/in die Seminarziele erreichen kann. Für den Schulungserfolg haftet die Natural Law indes nicht.
9. Rechnungsstellung
Wenn sich der Seminarauftrag eines Kunden über mehrere Monate erstreckt, ist die Natural Law berechtigt, die erbrachte Leistung monatlich im nach hinein in Rechnung zu stellen.
10. Geheimhaltung
Beide Vertragsparteien verpflichten sich, Angaben über den jeweils anderen Vertragspartner vertraulich zu behandeln, soweit es sich dabei nicht um in der Öffentlichkeit bereits bekannte Angaben handelt. Die Natural Law ist zur Geheimhaltung der während der Durchführung des Auftrages bekannt gewordenen Geschäftsgeheimnisse des Kunden verpflichtet und bewahrt über Inhalt und Durchführung der Zusammenarbeit Vertraulichkeit und über ihm bekannt gewordene Geschäftsgeheimnisse Stillschweigen. Die Geheimhaltungspflicht besteht auch über die Dauer der Zusammenarbeit hinaus.
11. Copyright Seminar-Unterlagen
Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung sämtlicher Seminarunterlagen oder von Teilen daraus, sind vorbehalten. Die Inhalte dürfen – auch auszugsweise – ohne die schriftliche Genehmigung der Natural Law , auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.
12. Zahlungskonditionen
Alle Gebühren sind nach Datum der Rechnungsstellung fällig. Die Rechnungen sind ohne Abzüge zu begleichen. Im Falle des Zahlungsverzuges ist die Natural Law berechtigt, angemessene Verzugszinsen zu berechnen.
13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Zürich.
14. Schlussbestimmungen
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt.

Stacks Image 453
© CHAAVA.COM | All rights reserved.